Beim Fremdgehen geht es oft um Anerkennung

Teile diesen Beitrag...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Liest man Studien über das Fremdgehen, dann wird schnell klar, dass die Voraussetzungen, die wir mitbringen ideal dafür sind, unsere Partnerin, oder unseren Partner zu betrügen. Frauen, die sich nicht attraktiv finden suchen für den One-Night-Stand einen attraktiven Mann. Männer bevorzugen Frauen, die weniger attraktiv sind, als die eigene Partnerin für ihren Seitensprung. Männer suchen meist nach Abwechslung. Frauen und Männern haben aber eine Tatsache gemeinsam. Beim Fremdgehen geht es oft um Anerkennung. Man sucht das, was in der Beziehung fehlt. Aber wie kann man einen Seitensprung verhindern? Wie kann man ihn erkennen, wenn er schon passiert ist?

Gründe

Es gibt verschiedene Varianten des Fremdgehens. Aus einem einfachen Flirt wird plötzlich mehr und es entwickelt sich eine prickelnde Affäre. Im Büro trifft man auf einen Menschen, den man nach und nach kennenlernt, oder man steht unter dem Einfluss von Alkohol und eine Situation entwickelt sich anders, als man es nüchtern zugelassen hätte. So unterschiedlich die Situationen sich auch darstellen, sie haben etwas gemeinsam. Sie sind lediglich das letzte Puzzelstück, der Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt. Die eigentliche Ursache für das Fremdgehen sitzt tiefer.

Einsamkeit

Lebt man über Jahre in einer Beziehung und gibt es auch Kinder, dann stellt sich mit der Zeit Routine ein. Wo früher fast jede Nacht verschwitze Körper sich aneinander rieben, da schlafen heute Kinder zwischen den Eltern und der Alltag lässt wenig Zeit für Zweisamkeit. Zusammen mit dem Stress des Alltags, dem finanziellen Druck und den Herausforderungen des Lebens ganz allgemein stellt sich schnell eine Routine ein, die die Bedürfnisse der Partner unberücksichtigt lässt. Man lebt nebeneinander, aber kaum noch miteinander in einer Beziehung.

Beim Fremdgehen geht es oft um Anerkennung auf psd2011.de
Kinder sind süß und bereichern das Leben. Auf der anderen Seiten sind sie aber Liebestöter

Unzufrieden

Aber nicht immer ist es der Alltag, der die Beziehung abkühlen lasst und die Partner dazu bringt, Gelegenheiten zum Ausbrechen zu nützen. In einer frischen Beziehung erfährt man viel Bestätigung. Kommt man heim wird man begrüßt und ehrliche Freude zeichnet sich im Gesicht der Partnerin, oder des Partners ab. Ein Anruf lässt die Schmetterlinge im Bauch auffliegen und auch sonst genießt man die Gegenwart des Menschen, den man liebt. Natürlich bringt man seine Gefühle auch immer wieder zum Ausdruck. Komplimente und Liebesbekundungen gehören zum Alltag. Mit der Zeit lässt die Begeisterung aber nach.

Anerkennung

Kommt die Partnerin nach ein paar Jahren heim, dann kann es vorkommen, dass der Mann seinen Blick nicht vom Bildschirm abwendet, um sie zu begrüßen. Es fehlt etwas, das früher da war. Beim Fremdgehen geht es oft um Anerkennung. Es geht darum, sich selbst zu bestätigen und ehrliches positives Feedback zu bekommen. Man selbst fühlt sich attraktiv und begehrenswert. Während ein One-Night-Stand meist keine Auswirkung auf den Alltag hat, sind die Auswirkungen einer Affäre meist deutlich zu erkennen.

Beim Fremdgehen geht es oft um Anerkennung auf psd2011.de
Partystimmung und Alkohol sind ein häufiger Grund dafür, einen Seitensprung zu wagen

Verhaltensänderung

Grundsätzlich kann jede Änderung im Verhalten ein Zeichen für Fremdgehen sein. Vermeidet der Partner aber gezielt Zeit, die man zu zweit verbringt und verändern sich Tagesabläufe, also verlängern sich etwa die Arbeitszeiten, dann sollten die Alarmglocken schrillen. Gibt es einen konkreten Verdacht, dann kann ein Privatdetektiv, wie diese Detektei München Klarheit verschaffen. Den Partner ohne Beweise zur Rede zu stellen bringt in den meisten Fällen nichts.

Prävention

Hat man Sorge, dass der Partner fremdgehen könnte, dann muss man Zeit in die Beziehung investieren. Dazu muss man sich eine Sache vor Augen halten. In der ersten Zeit der Beziehung hatte der Partner einen ganz anderen Stellenwert im Leben. Auch wenn es wenig Zeitreserven gibt, hat es in der ersten Phase geklappt, viel Zeit miteinander zu verbringen. Warum sollte das jetzt nicht mehr funktionieren? Allerdings zeigen Studien auch, dass Menschen, die einmal fremdgegangen sind, es wieder tun werden. Kennt man den eigenen Partner also von einem Seitensprung, dann sind das denkbar schlechte Voraussetzungen.

Beim Fremdgehen geht es oft um Anerkennung auf psd2011.de
Die Firmenweihnachtsfeier ist häufig Ausgangspunkt eines One-Night-Stands

Beziehungsarbeit

An einer Beziehung muss ständig gearbeitet werden. Gemeinsame Zeit und Aktivitäten müssen geplant werden. Der Alltag muss umgestaltet werden und regelmäßig braucht man auch eine Möglichkeit dem Alltag zu entfliehen. Abwechslung in allen Lebensbereichen, Wertschätzung und Anerkennung. Allerdings darf man eine Beziehung nicht um jeden Preis retten. Auch in die Beziehung zu sich selbst sollte man Zeit investieren. Stellt man sich selbst in den Mittelpunkt, dann hat das zwei positive Effekte. Man verändert sich selbst zum Positiven. Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass man für den Partner wieder interessanter wird und der Beziehung dadurch neues Leben einhaucht.

Deutliches Zeichen

Beim Fremdgehen geht es oft um Anerkennung, sagen Beziehungsexperten. Aber nicht immer lässt sich das Fremdgehen damit entschuldigen. Neigt man zum Seitensprung, dann wird man immer wieder untreu sein. Die Ursachen sind vielfältig und nicht in jedem Fall kann der Partner das Verhalten verändern. Fremdgehen ist immer ein deutliches Zeichen, dass der Partner mit der Beziehung unzufrieden ist und etwas in seinem Leben fehlt. Erkennt man das vor dem Seitensprung, dann kann man daran arbeiten, seine Bedürfnisse zu befriedigen. Ist der Seitensprung einmal passiert, belastet das die Beziehung meist zu stark, um sich zu erholen.

Teile diesen Beitrag...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen